Discover-Your-Smile
Fakten & Zahlen

Fakten & Zahlen

WOLTERS REISEN GmbH
  • gegründet 1919
  • seit 1989 Mitglied der TUI Group
  • 160 Mitarbeiter
  • Ferienhäuser in über 20 Ländern
  • Reisen nach Nordeuropa, auf die Britischen Inseln und die Azoren
  • Angebot in über 8.000 Reisebüros
Kontakt

Kontakt

WOLTERS REISEN GmbH
Bremer Str. 61
28816 Stuhr
Telefon: 0421 89 99 0
Fax: 0421 80 14 47
E-Mail: info@wolters.tui.de

Unternehmensgeschichte

Historie

  • 1919-1922

Gründung durch C. H. Wolters, genannt „Charly“, der in Brinkum ein Lokal mit dem Namen „Wolters Bauerndiele“ führt. Mehr Gäste sollen ihn besuchen, aber Autos haben sich noch nicht durchgesetzt. „Warum hole ich nicht die Leute zu mir?“ fragt er sich, organisiert eigene Busse und lässt seine Gäste aus Bremen nach Brinkum bringen.

  • 1925-1952

Über erste Busliniendienste nach Brinkum werden Ausflugsfahrten ins Bremer Umland organisiert. In der Zeit des zweiten Weltkriegs werden die Wolters Busse für Truppentransporte einbezogen. Ab 1945 wird das Unternehmen wieder aufgebaut. Die ersten Wände des zerstörten Hauses errichtet der Unternehmer mit eigenen Händen. Die Durchführung von kleinen Busreisen innerhalb Deutschlands wird wieder aufgenommen, so dass sich Wolters Reisen zu einem beliebten Touristikunternehmen entwickelt.

  • ab 1952

Nach der Durchführung einiger Kurzreisen ins benachbarte Ausland werden erste Reisebüros in Bremen und Niedersachsen eröffnet. Sie spezialisieren sich vorrangig auf den Verkauf von Busreisen in die Skandinavischen Länder. 1958 erscheint der erste Sonderprospekt für Skandinavien-Reisen.

  • 1972

Die Vermietung von Ferienhäusern und Ferienwohnungen wird in das Geschäft integriert und entwickelt sich zu einem wichtigen Geschäft des Veranstalters. Die Spezialisierung auf die Urlaubsländer im Norden nimmt weiter zu.

  • 1973

Carl H. Wolters stirbt. Seine Familie führt das Unternehmen weiter.

  • ab 1979

Das Angebot wird um Fern- und Angelreisen erweitert. Wolters Reisen zählt zu Beginn der 1980er Jahre zu den zehn größten Touristikunternehmen in Deutschland. Neben den eigenen Reisebüros besitzt das Unternehmen Auslandsniederlassungen sowie Busse mit Linien- und Reisebetrieben.

  • 1989

Gründertochter und Firmenchefin Carla Helga Falke stirbt. Die Erben veräußern die einzelnen Unternehmenssparten: Im Zuge einer grundlegenden Umstrukturierung wird Wolters Reisen in einzelne Geschäftszweige veräußert und in neu gegründete GmbHs überführt. Der Familienbetrieb mit den Sparten „Reisen nach Nordeuropa“ sowie „Ferienhäuser und Ferienwohnungen“ wird an den deutschen TUI Konzern verkauft und ist seitdem eine hundertprozentige, eigenständige TUI Tochter.

  • 1995

Ein neues Firmengebäude in Brinkum bei Bremen wird bezogen.

  • 2008

Verabschiedung von Heinz Kolata in den Ruhestand und Übergabe der Leitung an Thies Rheinsberg.